E-Jugend fährt den ersten Sieg ein

(06.11.16) Am 5. Spieltag der Saison 2016/2017 hat die neu formierte E-Jugend ihren ersten Saisonsieg gefeiert.tl_files/images/pages/Saison 2016-2017/Goldstein-Schwanheim II - SGWO mJE, 06.11.16.JPG Trotz einiger Personalsorgen aufgrund mehreren angeschlagenen Spielerinnen und Spielern (die SGWO stellt das Team mit der größten Anzahl an Mädchen in der Runde der männlichen E-Jugend) stimmten Kampf- und Einsatzbereitschaft beim 9:4-Sieg bei der HSG Goldstein/Schwanheim II.tl_files/images/pages/Saison 2016-2017/Goldstein-Schwanheim II - SGWO mJE, 06.11.16_2.JPG

Nach dem 3:3 zur Pause nutzte die SGWO ihre Überlegenheit im Konterspiel und kam zu einem verdienten Sieg. In der Abwehr wurde konsequent verteidigt und die in diesem Spiel als Torhüter eingesetzten Ingmar und Noah gaben der Mannschaft den nötigen Rückhalt.

D-Jugend sieht packenden Hüttenberger Erfolg

(30.10.16) Über 60 Handballer und Anhänger unserer SG sahen am gestrigen Samstagabend einen bis zum Ende spannenden Schlagabtausch zwischen dem benachbarten 2. Ligavertreter TV Hüttenberg und dem Wilhelmshavener HV. tl_files/images/pages/Saison 2016-2017/TVH1, 29.10.16_klein.jpg Nach dem 7:1 durch den stark aufgelegten Hüttenberger Kreisläufer Moritz Lamprecht in der 13. Spielminute befürchteten viele schon ein eher eintöniges Spiel und damit vielleicht auch einen etwas langweiligen Sieg der Gastgeber. Doch der in der aktuellen Saison oft glücklose Gast aus dem hohen Norden (4 Spiele bis dato nur mit einem Tor verloren) kämpfte sich nach und nach wieder heran. In der 49. Minute gelang den Gästen dann der Ausgleich und nun nahm die Partie richtig an Fahrt auf. Hüttenberg legte vor, Wilhelmshaven glich postwendend wieder aus. tl_files/images/pages/Saison 2016-2017/TVH2, 29.10.16_klein.jpg Tim Stefans neunter Treffer vier Sekunden vor dem Ende markierte den 27:26-Schlußpunkt, denn den letzten Wurfversuch der Gäste vom Anwurfpunkt direkt ins leere Tor konnte Hüttenbergs Mittelmann Dominik Mappes gerade noch so an der 6m-Linie entschärfen. Den wahrscheinlich größten Spaß hatten die Jungs und Charlotte von der männlichen D-Jugend. Sie durften vor dem Spiel mit der Hüttenberger Mannschaft einlaufen. Wir danken dem TVH für den tollen Abend und drücken weiter fest die Daumen!